• Mehr als 1000 Stromanbieter im Vergleich
  • Wechsel direkt Online möglich
  • 400€ jährlich sparen
  • TÜV-geprüfter Partner Toptarif
Jetzt vergleichen und bis zu 400€ sparen!
Zum Rechner

News

Hohe Gebühren: Stromversorger in der Kritik

Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen holt zum Rundumschlag gegen Stromversorger aus. Sie wirft den Unternehmen intransparente Bedingungen und unfaire Tarife vor. Die Basis für diese Aussage bildet eine Umfrage bei 106 Grundversorgern, von denen 79 geantwortet haben. Der Schwerpunkt der Studie lag auf Hilfen, die säumigen Zahlern und jenen, die kurz vor einer Stromsperre stehen, eingeräumt werden. ...

Schwierig: die bayerische Strompolitik

In Bayern prallen derzeit zwei Welten aufeinander: Auf der einen Seite Wirtschaft und Gewerkschaften, die sich verlässliche Aussagen zum künftigen Strommarkt und zur Umsetzung der Energiewende wünschen. Andererseits Bürger und Umweltschützer, die sämtliche Pläne für neuen Stromtrassen und den Bau von Windrädern ablehnen. Noch sind keine Konsequenzen zu spüren. Wenn keine Lösung gefunden wird, droht ...

Baden-Württemberg: Nur wenige Versorger senken den Strompreis

Jeder Stromversorger kalkuliert mit eigenen Zahlen. Neben dem Einkaufspreis spielen dabei auch die erhoffte Gewinnmarge, Steuern und Abgaben sowie Transport und Kundenzahl eine Rolle. Da die Konstellation nirgends gleich ist, ergeben sich bundesweit hunderte unterschiedliche Tarife. In diesem Jahr besonders spannend: Welche Unternehmen schaffen es, den Strompreis zu 2015 zu senken, zumal die Ökostromumlage erstmals ...

Strompreissenkungen zum 1. März 2015

Viele Versorger haben bereits früh auf die veränderte Marktsituation reagiert und den Strompreis zum Jahreswechsel angepasst. Für die überwiegende Mehrheit der Kunden heißt das: Sie zahlen ab dem 1. Januar 2015 ein paar Euro weniger. Jetzt melden sich die ersten „Nachzügler“ zu Wort. Sie senken den Strompreis zum 1. März. Die Ersparnis für Verbraucher bewegt ...

344.798 Mal wurde der Strom abgestellt

Immer mehr Haushalten fehlt das Geld, die Strom- und Gasrechnung zu bezahlen. Die Konsequenz: Die Anbieter drehen den Hahn zu. Wie oft Versorger im vergangenen Jahr zu dieser Maßnahme gegriffen haben, geht aus dem „Monitoringbericht 2014“ der Bundesnetzagentur hervor. Die Zahlen sind sprunghaft gestiegen. Betroffen waren fast eine Million Personen. Für die Linkspartei und den ...

Beim Stromvergleich das Kleingedruckte lesen

Der Strompreis sinkt. Und wenn der eigene Versorger nicht an der Preisschraube dreht, bleibt zumindest die Option, sich nach einem günstigeren Anbieter umzusehen. Das lohnt sich übrigens auch, wenn zum 1. Januar 2015 ein niedrigerer Strompreis angekündigt wurde. Denn ob es sich um eine gute Offerte handelt oder die gleiche Leistung von anderen Unternehmen möglicherweise ...

Verbraucherzentrale rät zum Stromanbieterwechsel

Die Ankündigung von Eon, die Kraftwerksparte abzuspalten und sich künftig auf andere Bereiche wie die erneuerbaren Energien konzentrieren zu wollen, hat für Aufsehen gesorgt. Es ist ein großer Schritt, der den veränderten Bedingungen am Strommarkt geschuldet ist. Doch was heißt das für Verbraucher, insbesondere für Eon-Kunden? Ein großes Boulevard-Magazin hatte bereits die Befürchtung geäußert, dass ...

EU: Deutsche zahlen den zweithöchsten Strompreis

Der „Monitoringbericht Energie 2014“, den die Bundesnetzagentur und das Bundeskartellamt jetzt veröffentlichten, bestätigt einmal mehr: Der Strompreis in der Bundesrepublik ist vergleichsweise hoch. In Europa müssen lediglich dänische Verbraucher noch mehr bezahlen. Verantwortlich für den unrühmlichen zweiten Platz ist aus Sicht der Experten die hohe Belastung durch Umlagen, Abgaben und Steuern. Sie machen inzwischen 73 ...

Ende der konventionellen Stromerzeugung bei Eon

Der Wandel am Strommarkt zwingt viele Konzerne, die bisherige Geschäftspolitik zu überdenken. Was vor zehn Jahren noch rentabel war, entpuppt sich inzwischen als Groschengrab. Das gilt zum Beispiel für Gaskraftwerke, die bereits seit längerer Zeit Probleme haben, überhaupt noch eine schwarze Null zu erwirtschaften. Eon zieht daraus nun die Konsequenzen und wird sich in den ...

Bayern ist führend bei erneuerbaren Energien

Die erneuerbaren Energien sind der zentrale Baustein der Energiewende. Ein zügiger Ausbau ist daher ebenso wichtig wie Anstrengungen in den Bereichen Forschung und Wirtschaft. Die Agentur für erneuerbare Energien schaut den Bundesländern diesbezüglich regelmäßig auf die Finger und erstellt mithilfe des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) ein Ranking. Das Ergebnis basiert auf insgesamt 60 Indikatoren. ...