• Mehr als 1000 Stromanbieter im Vergleich
  • Wechsel direkt Online möglich
  • 400€ jährlich sparen
  • TÜV-geprüfter Partner Toptarif
Jetzt vergleichen und bis zu 400€ sparen!
Zum Rechner

Greenpeace Energy

Greenpeace Energy

Anschrift

Greenpeace Energy eG
Schulterblatt 120
20357 Hamburg

Postfach 306337
20329 Hamburg

Kontakt

Kunden Hotline: 040 – 808 110 600
E-Mail: info@greenpeace-energy.de
Web: www.greenpeace-energy.de

Als eine eingetragene Genossenschaft (eg) versorgt der Energieanbieter Greenpeace Energy mehrere tausend Kunden in ganz Deutschland mit grüner Energie. Greenpeace war ein ursprüngliches Gründungsmitglied, hält heute aber nur einen symbolischen Anteil von 55 Euro an der Genossenschaft. Wirtschaftlich und rechtlich sind Greenpeace als Umweltorganisation und Greenpeace Energy als Energieversorger unabhängig voneinander. Greenpeace Energy muss sich allerdings an die Qualitätskriterien für „sauberen Strom“ halten, die von Greenpeace aufgestellt wurden, um den eigenen Namen tragen zu dürfen. Zur Zielgruppe von Greenpeace Energy gehören sowohl Privat- als auch Geschäftskunden. Der Energielieferant hat sich insbesondere zwei Ziele zur Aufgabe gemacht: die Bereitstellung und der Verkauf von umweltfreundlicher und klimaneutraler Energie sowie die Realisierung einer Zukunft ohne Atom- und Kohlekraftwerke. Daher liefert Greenpeace Energy auch nur Ökostrom, der wirklich Ökostrom ist.

Das heißt, dass die von der Genossenschaft bereitgestellte Energie möglichst sauber und umweltfreundlich ist. Greenpeace Energy setzt bei der Stromerzeugung auf eine Mischung aus Wind- und Wasserkraft, Solaranlagen, Biomasse und Geothermie. Das ist gut für die Natur und das Klima, weil kein radioaktiver Abfall anfällt oder CO2-Emissionen freigesetzt werden. Der Gewinn aus den Energiegeschäften wird in den Bau neuer Ökostromanlagen investiert und zur Förderung der regenerativen Energien verwendet.

Transparenz und Verbraucherschutz werden bei Greenpeace Energy großgeschrieben. Unabhängige Gutachter überprüfen die Einhaltung der Kriterien für „sauberen Strom“ und die Energieversorgung der Kunden. Dazu gehören insbesondere die Überprüfung der Stromherkunft und die Einhaltung der Kriterien zum Strommix, eine stetige Stromeinspeisung sowie die Einhaltung der maximalen Emissionswerte und der Neubauverpflichtung.