• Mehr als 1000 Stromanbieter im Vergleich
  • Wechsel direkt Online möglich
  • 400€ jährlich sparen
  • TÜV-geprüfter Partner Toptarif
Jetzt vergleichen und bis zu 400€ sparen!
Zum Rechner

Stromanbieter vergleichen

Es empfiehlt sich, die unterschiedlichen Stromanbieter miteinander zu vergleichen, um innerhalb eines Jahres bis zu 400 Euro Ersparnis erzielen zu können. Der Vergleich erfolgt im Optimalfall über den TÜV-zertifizierten Stromrechner auf der Seite Stromvergleich.net. Dabei hat der Kunde die Möglichkeit seine individuellen Stromdaten in den Stromrechner einzugeben. Der Stromrechner dieser Serviceseite steht für Benutzerfreundlichkeit, Datensicherheit und Funktionalität. Einzugeben sind die gewünschte Zahlweise, die Nutzung, der vorherige Jahresverbrauch, der aktuelle Zählerstand, ein etwaiger Neukundenbonus, die Vertragslaufzeit, Tarife mit Preisgarantie und gegebenenfalls Tarife mit Kaution. In Deutschland gibt es bis zu 900 verschiedene Stromanbieter.

Es empfiehlt sich daher, zumindest einen Teil dieser Anbieter jährlich über den Stromrechner von Stromvergleich.net zu vergleichen, um einen der günstigsten Anbieter zu finden. Schon einige Cent Ersparnis und Preisdifferenz machen sich in einem Jahr erheblich zu Gunsten des Kunden bemerkbar. Der Stromanbietervergleich auf dieser Seite ist ein einfach zu bedienender Vorgang. Die Seite ist übersichtlich aufgebaut und wurde von der Stiftung Warentest mit der Note gut bewertet. Da sich die verschiedenen Stromanbieter ständig gegenseitig versuchen zu unterbieten, findet ein permanenter Preiskampf statt, den sich der Kunde zu nutzen machen sollte. Viele Kunden nutzen weder den Vergleich noch die Wechseloption hinsichtlich ihres Stromvertrages. Das liegt zum einen an der Macht der Gewohnheit und Bequemlichkeit, zum anderen aber auch an der Unwissenheit und Angst des Kunden, ob sich ein Stromanbieterwechsel komplikationslos durchführen lässt.

Da sich sowohl der Stromanbietervergleich, wie auch der Stromanbieterwechsel problemlos durchführen lassen, ist diese Befürchtung vieler Kunden unbegründet. Der freie Wettbewerb unter den Anbietern, der seit circa 1999 besteht, würde durch mehr wechselwillige Kunden noch angetrieben werden, weshalb eine Bewegung der Stromkundschaft in Deutschland dieser letztendlich kostenmäßig zu gute kommen würde.